Ricerca rapida



  Cerca »  

> Dipinti

- Pag. 12345678910>>

Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-03-08 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Bartolomeo Giuliano 1825 Susa - 1909 Mailand - Fischer am Strand - Öl/Lwd. 108 x 156 cm. Undeutl. bez., sign. und dat. r. u.: (...) Giuliano / (18)92. Prunkrahmen. Verso zwei kleine Flicken. - Lit.: Th.-B. XIV, S. 208. - Vgl.: Es existiert ein kleinfor
Prezzo di partenza: 5000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-03-14 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Jan Frans van Douven 1656 Roermond - 1727 Düsseldorf - Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz (1658-1716) und seine zweite Gemahlin Anna Maria Luisa de' Medici (1667-1743) - Öl/Lwd (2). Randdoubl. 87 x 68 cm. (Oval). Verso bez. und dat.: J. F. Douven / 1679. Rahmen. Rest. - Prov.: Privatsammlung, Hannover; erworben 1983 bei Kastern. - Ausst.: Anna Maria Luisa de' Medici, Kurfürstin von der Pfalz. Stadtmuseum Düsseldorf, 1988. - Rechnung des Auktionshauses Kastern, Hannover aus dem Jahr 1983 liegt vor. - Rechnung für Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen mit Dokumentation der erfolgten Maßnahmen aus dem Jahr 1984 liegt vor. Der niederländisch-deutsche Künstler van Douven absolvierte zunächst eine Lehre bei dem niederländischen Stilllebenmaler Christoffel Puytlinck. Dessen Unterweisung verhalf ihm augenscheinlich zu besonderer Fertigkeit in der Darstellung von Stoffen und Oberflächen. Van Douven war u. a. in Deutschland, Dänemark, Italien und Frankreich als Hofmaler tätig. Besonders geschätzt wurde er offenbar von dem kunstbegeisterten Kurfürsten Johann Wilhelm von der Pfalz, im niederrheinischen Volksmund Jan Wellem genannt. Mehrere Male ließ dieser sich und seine zweite Gemahlin Anna Maria Luisa de' Medici von van Douven in Herrscherbildnissen und Porträts abbilden. Van Douven war außerdem als Kunstagent für Jan Wellem tätig: eigenhändige Schreiben aus dem Jahr 1693, die im Düsseldorfer Stadtmuseum aufbewahrt werden, belegen Ankäufe für die fürstliche Sammlung von Gemälden zeitgenössischer Meister der niederländischen, flämischen und italienischen Schulen.
Prezzo di partenza: 9000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-09-28 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Pablo Picasso 1881 Malaga - 1973 Mougins nach - 'Bathsheba' - Farbige Aquatintaradierung/Papier. 28/300. 26,3 x 37 cm, 45 x 56 cm. Mit Bleistift sign. r. u.: Picasso. Trockenstempel l. u.: ATELIER CROMMELYNCK PARIS / EDITEUR. Voll ansichtig unter Glas gerahmt (Galerierahmen). Ungeöffnet. - Galerierechnung (Galerie Brusberg, Hannover) aus dem Jahr 1973 liegt in Kopie vor.
Prezzo di partenza: 6000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-05-31 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Max Ackermann 1887 Berlin - 1975 Unterlengenhardt - Ohne Titel - Tempera/Karton. 30 x 20 cm. Verso Stempel und Nr.: Eigentum Gertrud Ackermann / 50.0040 (im Oval). Film B. Verso Galerieetikett. Im Passepartout unter Glas gerahmt. Ungeöffnet. - Prov.: Privatbesitz; Galerie Koch; Gertrud Ackermann, Südamerika. Deutscher Maler und Grafiker. Ackermann studierte 1906 an der Kunstschule in Weimar bei H. van de Velde, 1908 in Dresden in der Zeichenklasse von R. Müller, danach ab 1909 in München bei F. von Stuck an der Akademie der Bildenden Künste. 1912 ging er nach Stuttgart, wo er an der Kgl. Akademie der bildenden Künste in den Schülerkreis von A. Hölzel eintrat, dessen Theorien ihn stark beeindruckten.
Prezzo di partenza: 6000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-09-13 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Ferdinand Wagner d. J. 1847 Passau - 1927 München - Der Geschmack - Öl/Lwd. 238 x 197,5 cm. Sign. und dat. r. u.: Ferd. Wagner / (19)06. Rahmen. Verso Flicken. Rest. Ferdinand Wagner d. J. studierte an der Münchner Kunstakademie bei Peter von Cornelius und Julius Schnorr von Carolsfeld. Als er nach seinem Studium ein Jahr Italien bereiste (1867/68) und daraufhin nach München zurückkehrte, erhielt er zahlreiche Aufträge für Wand- und Deckengemälde sowie Fassadenmalereien. Im Jahr 1906 widmet sich Wagner dem Thema der 'Fünf Sinne des Menschen'. Aus diesem Zyklus entstammen die drei großformatigen Ölgemälde 'Das Sehen', 'Das Gehör' und 'Der Geschmack', die sich mit visueller, auditiver und gustatorischer Wahrnehmung beschäftigen. Alle Bilder zeigen Figuren, die in edlen Seidenroben im Stil der Renaissance gekleidet sind. Sie sitzen an einer reich gedeckten Tafel, lassen sich vom Künstler malen oder lauschen den Klängen des Lautenspiels. Wagners Liebe zum Detail wird in jedem Gemälde deutlich.
Prezzo di partenza: 30000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-11-29 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Zank und Gericke Hans Zank (1889 Berlin - 19... Zank und Gericke Hans Zank (1889 Berlin - 1967 Falkensee) Willi Gericke (1895 Havelstadt - 1970) - 'Über einem Buch träumende Frau - Bildnis' - Öl/Karton auf Lwd. 60 x 58 cm. Verso Nachlassstempel und Werkverzeichnisnummer (459). Rahmen. - Lit.: Hans Zank und Willy Gericke. Zwei bedeutsame Berliner Maler in der bewegten Zeit der Welt- und Kunstgeschichte. 1987, Nr. 459. Zank studierte 1912 an der Leipziger Akademie. Die enge Freundschaft mit Willy Gericke, der später bei Johannes Walter-Kurau studierte, begann schon zu Schulzeiten. Im Laufe der Jahre entwickelten Zank und Gericke eine regelrechte Symbiose. Bis auf wenige Ausnahmen ist kein Bild von einem der beiden signiert. Dann ist es selbst für Kenner unmöglich, es exakt einem zuzuordnen. Viele Bilder haben sie tatsächlich auch gemeinsam gemalt.
Prezzo di partenza: 1800 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-06-13 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Klaus Fussmann 1938 Velbert/Rheinland - lebt in Berlin und Gelting - Landschaft Dänemark - Öl/Lwd. 75 x 85,5 cm. Sign. und dat. r. u.: Fussmann (19)90. Verso Galerieetikett (Depelmann). Rahmenleiste. Kl. Delle.
Prezzo di partenza: 7200 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-09-19 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: August Wilhelm Julius Ahlborn 1796 Hannover - 1857 Rom - 'Aussicht nach Subiaco' - Öl/Lwd. Doubl. 128 x 182 cm. Nicht identifizierbare Restsignatur r. u. Rahmen. Rest. - Lit.: Th.-B. I, S. 142. Der in Hannover geborene Landschaftsmaler studierte in Berlin bei Karl Wilhelm Wach. Bereits 1827 unternahm er eine Italienreise. Stilistisch schlug er unter dem Vorbild Schinkels die klassische Richtung der Landschaftsmalerei ein und widmete sich insbesondere der Darstellung der südlichen Landschaft. Werke des Künstlers befinden sich u. a. in der Alten Nationalgalerie, Berlin ('Blick in Griechenlands Blüte', 'Blick auf Florenz'), der Landesgalerie, Hannover ('Blick auf das Neue Palais in Potsdam', 'Küstenlandschaft am Golf von Neapel') sowie dem Thüringer Landesmuseum Heidecksburg ('Die Klosterruine Paulinzella'). Die historisch bedeutsame Stadt Subiaco mit dem Kloster San Benedetto liegt in Latium, in der Provinz Rom.
Prezzo di partenza: 9000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-11-28 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Römische Schule um 1800 - Tempel der Vesta - Mikromosaik. 9,5 x 12,8 cm. Verso auf altem Galerieetikett (Erich Beckmann, Hannover) bezeichnet. Auf dem Rahmen beschriftet. Rahmen.
Prezzo di partenza: 2500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2016-03-12 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 1
Descrizione: Niederländischer Landschaftsmaler des 17. Jahrhunderts - Auf der Rast - Öl/Holz. 53 x 42 cm. Rahmen. Unter einer knorrigen Eiche rastet eine Personengruppe mit Esel am Feuer. Der bemooste Baum mit seinen teils abgestorbenen Ästen bietet der Familie Schutz vor der Kälte. Ein Wanderweg führt um die kleine Anhöhe herum und leitet den Blick des Betrachters in die Bildtiefe einer weiten Landschaft. Im Vergleich mit einem Gemälde des Niederländers Jan Wynants 'Weg am Waldrand' besteht eine gewisse Ähnlichkeit in der Darstellung des Baumes, seiner teilweise abgestorbenen Äste und die darauf liegende starke Lichtreflexion. Wynants Figuren sind mehr als im vorliegenden Gemälde Staffage. Der holländische Maler Frederick de Moucheron setzt extreme Highlights auf die Baumstämme in seinen Kompositionen und lässt das Licht ebenso flach von der Seite auf die Szene einfallen.
Prezzo di partenza: 3800 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-03-08 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Georg Anton Rasmussen 1842 Stavanger - 1914 Berlin - Fjordlandschaft mit Fischerbooten - Öl/Lwd. Teildoubl. (ein Randstück). 76 x 125 cm. Sign. r. u.: Anton Rasmussen. Rahmen. - Lit.: TH.-B. XXVIII, S. 23. Rasmussen studierte unter Rhode an der Stockho
Prezzo di partenza: 3000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-03-14 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Christian Schilbach 1668 - 1741 - Johann Wilhelm, Herzog von Sachsen Eisenach (1666-1729) und seine dritte Gemahlin Magdalene Sybille, Herzogin von Sachsen Eisenach (1673-1726) - Öl/bombierte Kupferplatte (2). 67 x 50,3 cm, bzw. 67 x 51 cm (oval). Verzierte Goldrahmen. Ränder mit leichten Dellen. - Provenienz: Privatsammlung, Hannover. - Lit.: Stumpf, Hannsmanfred. 'Perfect Gueth Contrefait' des Lothar Franz von Schönborn auf bombierte ovale Kupferplatten gemalt von dem vergessenen Christian Schilbach. Sonderdruck aus dem Wallraf-Richartz-Jahrbuch. Bd. XLIV. Köln 1984, Abb. 5 und 6. Schilbach war Hofmaler zu Gotha und wurde für seine 'saubere, emailartige Malweise' geschätzt. Nach Mode des in Europa zu dieser Zeit blühenden Absolutismus, fertigen viele Hofmaler als 'Wanderkünstler' Porträts ihrer fürstlichen Auftraggeber, bzw. deren Gattinnen und Familienmitglieder an. Es ist wahrscheinlich, dass das vorliegende Porträtpaar aus einem solchen Zusammenhang stammt. Sehr ähnliche Versionen der Porträts existieren bspw. in der Stiftung Schloss Friedenstein, Gotha. Die Qualität der Malerei Schilbachs zeigt sich besonders in der feinen Abstufung des Inkarnats sowie der Darstellung verschiedener Stofflichkeiten.
Prezzo di partenza: 10000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-09-28 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Wassily Kandinsky 1866 Moskau - 1944 Neuilly-sur-Seine - Holzschnitt für 'XXe SIÈCLE' 1939 - Farbholzschnitt/Papier. 21,7 x 28,5 cm, 24,5 x 31,9 cm. Im Druckstock monogr. l. u.: K. Passepartout. Unter Glas gerahmt. Verso am oberen Rand mit Klebestreifen am Passepartout befestigt. Kl. Einstichlöcher am oberen Rand. - Lit.: Roethel 201.
Prezzo di partenza: 700 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-05-31 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Günter Tollmann 1926 Gelsenkirchen - 1990 Hannover - Ohne Titel - Décollage und Acryl/Papier. 100 x 70 cm. Rückseitig Nachlassstempel. Unter Glas gerahmt. Ungeöffnet.
Prezzo di partenza: 1250 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-09-13 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Ferdinand Wagner d. J. 1847 Passau - 1927 München - Das Sehen - Öl/Lwd. 139 x 239 cm. Sign. und dat. r. u.: Ferd. Wagner / (19)06. Rahmen. Leichte Farbabplatzer. Verso Flicken. Rest. Ferdinand Wagner d. J. studierte an der Münchner Kunstakademie bei Peter von Cornelius und Julius Schnorr von Carolsfeld. Als er nach seinem Studium ein Jahr Italien bereiste (1867/68) und daraufhin nach München zurückkehrte, erhielt er zahlreiche Aufträge für Wand- und Deckengemälde sowie Fassadenmalereien. Im Jahr 1906 widmet sich Wagner dem Thema der 'Fünf Sinne des Menschen'. Aus diesem Zyklus entstammen die drei großformatigen Ölgemälde 'Das Sehen', 'Das Gehör' und 'Der Geschmack', die sich mit visueller, auditiver und gustatorische Wahrnehmung beschäftigen. Alle Bilder zeigen Figuren, die in edlen Seidenroben im Stil der Renaissance gekleidet sind. Sie sitzen an einer reich gedeckten Tafel, lassen sich vom Künstler malen oder lauschen den Klängen des Lautenspiels. Wagners Liebe zum Detail wird in jedem Gemälde deutlich.
Prezzo di partenza: 25000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-11-29 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Rudolf Koch 1902 Braunschweig - 1985 - Stilll... Rudolf Koch 1902 Braunschweig - 1985 - Stillleben mit Blumen und Frauenkopf - Öl/Hartfaser. 80 x 76 cm. Sign. r. o.: R. Koch. Rahmen. - Lit.: Vollmer 3, S. 76. Rudolf Koch studierte an der Kunstgewerbeschule in Braunschweig.
Prezzo di partenza: 300 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-06-13 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Hans Völcker 1865 Pyritz/Pommern - 1944 Wiesbaden - 'Winter (Riviera)' - Öl/Lwd. 98,5 x 111,5 cm. Sign. und dat. l. u.: Hans Völcker 1914. Verso auf Keilrahmen betit. und bez. sowie mit zwei alten Ausstellungsaufklebern und Stempel der 'August Rörig & Cíe. Lack- und Farbenfabrik/Wiesbaden'. Rahmen mit altem Ausstellungsaufkleber des Kunstvereins Bremen sowie Aufkleber der 'Kunst- und Kunstgewerbe-Ausstellung K. Banger/Wiesbaden'. Originaler Rahmen. - Lit.: Th.-B. XXXIV, S. 468. Hans Völcker wurde an der Kunstschule Berlin ausgebildet und war an der Akademie Schüler von Hans Gude in den Jahren 1889 bis 1891. Auf Anregung seines Lehrers reiste er nach Norwegen und fand in den Gebirgs- und Seenlandschaften Motive für seine Gemälde. Die Bekanntschaft mit Arbeiten Max Liebermanns beeinflusste seine Entwicklung zum Impressionisten. Wie sein Freund Walter Leistikow verehrte er den Künstler sehr. Seit 1894 lebte er in München und gehörte 1896 zu den Mitbegründern der Luitpold-Gruppe. 1899 zog er nach Wiesbaden und engagierte sich als Mitbegründer der Wiesbadener Gesellschaft für Bildende Kunst sehr für Ausstellungen zeitgenössischer Künstler. In den Jahren 1905/06 reiste er zu Studienzwecken nach Italien und Südafrika. Ab 1912 entwickelte er sich in seinen Werken zu einem gemäßigten Expressionisten. In pastelligen Farbtönen hat der Künstler eine Ansicht der verschneiten wohl italienischen Küstenlandschaft geschaffen.
Prezzo di partenza: 2500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-09-19 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Felix Bockhorni 1801 Wolfratshausen - 1878 Wolfratshausen - Bewaldete Landschaft mit einem Hirten - Öl/Lwd. 51,5 x 62 cm. Sign. und dat. l. u.: Bockhorni 1829. Rahmen. Rest. Leichte Farbabplatzer am unteren Rand.
Prezzo di partenza: 2000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-11-28 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Römische Schule um 1800 - Tempel der Minerva Medica - Mikromosaik. 9,5 x 12,8 cm. Verso auf altem Galerieetikett (Erich Beckmann, Hannover) bezeichnet. Auf dem Rahmen beschriftet. Rahmen.
Prezzo di partenza: 2500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2016-03-12 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 2
Descrizione: Johann Heinrich Ramberg 1763 Hannover - 1840 Hannover - Landschaft mit Wanderern - Öl/Lwd. 36,5 x 40,8 cm. Monogr. r. u.: JHR (ligiert). Rahmen. Etwas rest. - Lit.: von Rohr, Alheidis. Johann Heinrich Ramberg. Maler für König und Volk. Hannover 1998.
Prezzo di partenza: 2500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-03-08 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 3
Descrizione: Benedix Passig 1864 Osterstedt - 1957 Osterstedt - Weite Landschaft mit Bachlauf - Öl/Lwd. 65 x 120 cm. Sign. und dat. r. u.: B. Passig / 1928. Rahmen. Leichter Kratzer r. o.
Prezzo di partenza: 700 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2015-03-14 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 3
Descrizione: Martin van Mytens d. J. 1695 Stockholm - 1770 Wien Werkstatt - Maria Theresia von Österreich - Öl/Lwd. 80,2 x 62,2 cm (oval). Doubl. Etwas rest. - Prov.: Privatsammlung, Hannover. Martin van Mytens d. J., geboren in Stockholm, war beinahe in ganz Europa tätig, bevor er sich als Hofmaler Karls VI. in Schönbrunn niederließ. Zu seinen Stationen zählen Dresden, Paris, Florenz, Venedig und Rom. Seine Arbeit wurde in Wien sehr geschätzt, weshalb er unter Maria Theresia (1717-1780), seit 1740 regierende Erzherzogin von Österreich und Königin von Ungarn, die Direktion der Wiener Kunstakademie übernahm und eine große Werkstatt unterhielt. Das hier gezeigte Porträt Maria Theresias dürfte nach 1742 in enger Anlehnung an eines der Herrscherporträts Maria Theresias von 1740-1744 aus der Hand Martin van Mytens d. J. entstanden sein. Die Porträts zeigen einen offenbar von der Erzherzogin bevorzugten Bildaufbau und -Modus. Häufig sind diese Bilder aus Anlass der Krönungen zur Königin von Ungarn, Kroatien und Böhmen gefertigt worden, was das Vorhandensein der Kronen in den Bildern sowie das festliche Kostüm erklärt.
Prezzo di partenza: 3500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-09-28 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 3
Descrizione: Henri Matisse 1869 Le Cateau-Cambrésis - 1954 Cimiez - aus: Florilege des amours de Ronsard - Lithografie/chamoisfarbenes Japanbütten. 12/20. 21,5 x 26,2 cm, 28,3 x 38 cm. Monogr. l. u.: Hm. Passepartout. Unter Glas gerahmt. Rückseitig am oberen Rand mit Papierklebestreifen am Passepartout befestigt. Minim. Farbstrich. - Lit.: Duthuit 25.
Prezzo di partenza: 700 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-05-31 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 3
Descrizione: Günter Tollmann 1926 Gelsenkirchen - 1990 Hannover - Komposition - Collage/Pappe. 100 x 70 cm. Rückseitig Nachlassstempel. Unter Glas gerahmt. Ungeöffnet. Leicht schmutzig.
Prezzo di partenza: 1000 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-09-13 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 3
Descrizione: Ferdinand Wagner d. J. 1847 Passau - 1927 München - Das Gehör - Öl/Lwd. auf Holz. 239 x 190 cm. Sign. und dat. l. u.: Ferd. Wagner / (19)06. Rahmen. Rest. Wurmlöcher. Ferdinand Wagner d. J. studierte an der Münchner Kunstakademie bei Peter von Cornelius und Julius Schnorr von Carolsfeld. Als er nach seinem Studium ein Jahr Italien bereiste (1867/68) und daraufhin nach München zurückkehrte, erhielt er zahlreiche Aufträge für Wand- und Deckengemälde sowie Fassadenmalereien. Im Jahr 1906 widmet sich Wagner dem Thema der 'Fünf Sinne des Menschen'. Aus diesem Zyklus entstammen die drei großformatigen Ölgemälde 'Das Sehen', 'Das Gehör' und 'Der Geschmack', die sich mit visueller, auditiver und gustatorischer Wahrnehmung beschäftigen. Alle Bilder zeigen Figuren, die in edlen Seidenroben im Stil der Renaissance gekleidet sind. Sie sitzen an einer reich gedeckten Tafel, lassen sich vom Künstler malen oder lauschen den Klängen des Lautenspiels. Wagners Liebe zum Detail wird in jedem Gemälde deutlich.
Prezzo di partenza: 30000 €

- Pag. 12345678910>>



  

               SIEBERS

        Arte & Antiquariato
        17.-18. Marzo 2016            

                SIEBERS
 
       Arte Moderna e Design
             18. MArzo 2016 

 



Artaste.it :: Marco Zinutti - via Gemona 32 - 33100 Udine - PI 02581720303 - policy / privacy - Contatti - by Xbress & Explico - Area riservata
Questo sito utilizza cookies per migliorare servizi e informazioni. Continuando la navigazione o cliccando OK si accetta l'utilizzo. Informativa Cookies | OK