Ricerca rapida



  Cerca »  

> Liberty e Art Deco

- Pag. 1234567

Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-07-06 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 805
Descrizione: Vase Fougères Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine 1927-1928. Farbloses Glas mit opak weißen Pulvereinschmelzungen. Dekorschicht mit orangefarbenen, roten und grünen Pulvereinschmelzungen. Motiv herausgeätzt. Ausgeschliffener Abriss. Bez.: Le Verre Francais (Nadelätzung). Auf der Wandung bez.: 'Charder' (Zusammenziehung aus Charles Schneider). - Lit.: Marie-Christine Joulin und Gerold Maier. Charles Schneider. Le Verre Francais - Charder Schneider. 2004. S. 165.
Prezzo di partenza: 1950 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-07-06 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 806
Descrizione: Krug (Pichet) Chênes Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine 1922-1925. Farbloses Glas mit oben gelben und unten kupferroten Pulvereinschmelzungen. Dekorschicht mit violetter, grün gefleckter Pulvereinschmelzung. Motiv herausgeätzt. Ausgeschliffener Abriss. Bez.: Le Verre Francais (Nadelätzung). H. 31 cm. - Lit.: Marie-Christine Joulin und Gerold Maier. Charles Schneider. Le Verre Francais - Charder Schneider. 2004. S. 108.
Prezzo di partenza: 1950 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 925
Descrizione: Vase Loetz Wwe., Klostermühle 1900 - Franz Hofstötter für die Weltausstellung in Paris 1900. - neurot Phänomen Gre 388 - Farbloses Glas. Lachsrosa unterfangen. Grund: ozon, neurot. Lange vertikal gestreifte Silbergelbbänder. Am Fuß dunkelbraun mit kammartig verzogener ocker- und silbergelber Marmorierung. Irisierende Oberfläche. Im ausgeschliffenen Abriss geschnittene Signatur: Loetz Austria. Ausführung wohl Xaver Alferi. Das Modell war dem Glasbläser Xaver Alferi vorbehalten. H. 51,3 cm. - Lit.: Jan Mergl, Ernst Ploil, Helmut Ricke: Lötz. Böhmisches Glas 1880 bis 1940. 2003. S. 94, Kat. 39. Form und Dekor von Franz Hofstötter (München 1871-1958). Maler, Bildhauer, Entwerfer für Kunstgewerbe. F. Hofstötter war für Loetz von 1900-1911 tätig. - Zustand: Rand mit minim. Chip.
Prezzo di partenza: 3500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 926
Descrizione: Große Schale Wohl Loetz Wwe Klostermühle, um 1905. Farbloses Glas, grün irisierend. Violetter Rand. Ausgeschliffener Abriss. H. 8,5 cm, D. 35,5 cm.
Prezzo di partenza: 400 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 927
Descrizione: Vase 'Jades' Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine 1922-1929. Farbloses Überfangglas mit grünen, rosafarbenen und dunkelvioletten Pulvereinschmelzungen. Ausgeschliffener Abriss. Auf dem Fuß bez.: Schneider (Nadelätzung). H. 35 cm. - Lit.: Vergleiche Marie-Christine Joulin und Gerold Maier. Charles Schneider. Le Verre Francais - Charder Schneider. 2004. S. 304-308.
Prezzo di partenza: 800 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 928
Descrizione: Vase Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine 1924-1925. Blasenglas mit olivgrünen Pulvereinschmelzungen und aufgeschmolzenen Applikationen dreier Bänder mit Tropfen. Ausgeschliffener Abriss. Auf der Wandung bez.: SCHNEIDER (Nadelätzung). H. 26 cm. - Lit.: Vergleiche Marie-Christine Joulin und Gerold Maier. Charles Schneider. Le Verre Francais - Charder Schneider. 2004. S. 318-319 (Lamers).
Prezzo di partenza: 650 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 929
Descrizione: Vase Legras & Cie., Verreries de Saint-Denis 1900-1914. Dickwandiges, olivgrünes Glas mit ornamentaler Ätzung. Ausgeschliffener Abriss. Auf der Wandung bez.: Legras (im Rechteck, geätzt). H. 35 cm.
Prezzo di partenza: 500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 930
Descrizione: Vase Jades Verreries Schneider, Epinay-sur-Seine 1922-1929. Farbloses Überfangglas mit opakweißen und rosafarbenen Pulvereinschmelzungen. Ausgeschliffener Abriss. Auf dem Fuß bez.: Schneider (Nadelätzung). H. 42 cm. - Lit.: Vergleiche Marie-Christine Joulin und Gerold Maier. Charles Schneider. Le Verre Francais - Charder Schneider. 2004. S. 304-308.
Prezzo di partenza: 800 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 931
Descrizione: Schale Amphora-Werke K. K. Priv. Keramische Werke Riessner, Stellmacher & Kessel, Thurn-Teplitz um 1915. - Vier Vögel - Heller Scherben, Innen braun glasiert. Fußrand und Lippenrand dunkelgrün. Außen braunes umlaufendes Reliefband mit polychromen Emailfarben bemalt. Unter dem Stand eingepresst: AMPHORA (im Oval) AUSTRIA (im Oval) Krone Imperial Amphora Turn (im Kreis) Modell-Nr. 15012 44. H. 18 cm, D. 23 cm. - Zustand: restaurieter Sprung.
Prezzo di partenza: 250 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 932
Descrizione: Paar Bodenvasen in Form eines geflochtenen Korbes Amphora Werke, Keramische Werke Riessner, Stellmacher & Kesse, Turn-Teplitz um 1920. Steingut. Matt braun und glänzend kobaltblau, innen hellgelb glasiert. Polychrom bemaltes Band mit stilisierten Blüten. Unter dem Stand im Oval blaue Marke AMPHORA Made in Czecho-Slowakia, sowie in weiterem Oval AMPHORA, eingepresste Modellnummer 122 19. Eingeprägte Modellnr. 12219. H. 30,5 cm, D. 16 bis 22 cm. Bodenring, Mündung und zwei seitliche ringförmige Henkel in kobaltblau. Der Korpus in braunem Farbton, Holz als Werkstoff imitierend. Unterer und oberer Teil in Rohrflechtung, der Mittelteil Spanflechtung. In Höhe der Seitenhenkel ein umlaufendes Schmuckfries in vielfarbiger Emaildekoration bestehend aus Blütenwerk. Die einzelnen Flechtfelder durch drei waagerechte Flechtkordeln getrennt. Der zylindrische Körper formt sich zur Mündung zu einem Oval.
Prezzo di partenza: 440 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 933
Descrizione: Vase Königliche Majolika und Terracotta Werkstätten Cadinen, um 1928 - Entwurf Hans Haffenrichter. Majolikascherben. Ziegelfarbener Scherben. Dunkelblau und Gold bemalt. Glasiert. Unter dem Boden eingepresste Marke und 439 II und IV. Unter der Glasur in schwarz: Handmalerei und 5.29. H. 18,3 cm. - Lit.: Schmidt (Hrsg.), Majolika-Werkstatt Cadinen, Kat. 1937, Cadiner Briefe Bd. 1, Heft 4-5, Eckernförde 1998, S. 165. Entwurf: Hans Haffenrichter (Würzburg 1897 - 1981 Prien am Chiemsee).
Prezzo di partenza: 350 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 934
Descrizione: Stilisierte Seerosenblüte als Schale mit Nymphe Bernhard Bloch, Eichwald um 1900. Feinsteinzeug. Braungrünliche Bemalung, glasiert. Craquele. An der Seite bez.: Schwarz. H. 18 cm, L. 20 cm. - Zustand: 3 Chips am Standring.
Prezzo di partenza: 350 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 935
Descrizione: Langhalsvase Pierre-Adrien Dalpayrat, Bourge-La-Reine um 1905. Steinzeug. Dunkler Scherben. Braun-rot-schwarz-blaue Glasur. Unter dem Boden geritzt: Dalpayrat. H. 23,5 cm. Pierre-Adrien Dalpayrat (1844-1910). - Zustand: Chip am Rand rest.
Prezzo di partenza: 400 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 936
Descrizione: Eingedrückte Vase mit zwei Henkeln Hermann Mutz, Altona 1902-1913. Steinzeug, heller Scherben. Unregelmäßige Ochsenblutglasur mit beigefarbener Laufglasur an Henkeln und Schulter. Unter dem Stand eingepresst: Mutz Altona und 480 (Modellnr.). H. 10 cm. B. 20 cm. - Lit.: Hermann und Richard Mutz, Keramik des Jugendstils, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg 2002. Katnr. 35 (Glasurvariante). - Bach/Joppien, Mutz Modellverzeichnis der Keramiken, Hamburg 2004, S. 36. - Zustand: kleiner Glasurfehler.
Prezzo di partenza: 280 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 937
Descrizione: Art Déco Balustervase 'Laura' Boch Frères, La Louvière um 1923. - umlaufender vertikaler Dekor mit Blättern, Blüten und Streifen - Steingutscherben, cremefarben engobiert, Emaillierung in Blau, Gelb, Grün und Braun. Unter dem Stand schwarze Marke und Modellnr. D 786 sowie Laura. Eingepresst: D K. H. 20,5 cm.
Prezzo di partenza: 330 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 938
Descrizione: Art Déco Vase Boch Frères, La Louviere 1923 Jahre - Entwurf Charles Catteau. - umlaufender vertikaler Dekor mit Blumengirlanden - Steingutscherben, weiße Engobe. Emaillierung in Hell- und Dunkelblau, Gelb und Schwarz. Graues Craquelé. Unter dem Stand schwarze Marke und D. 734 sowie K und Monogramm Ct für Charles Catteau. Eingeritzte Modellnr. 807. H. 24,5 cm. Entwurf von Charles Catteau (1880-1966).
Prezzo di partenza: 280 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 939
Descrizione: Columbine Porzellanfabrik Fraureuth AG, Kunstabteilung 1919-1926 - Entwurf Carl Nacke. Porzellan, weiß, glasiert. Leuchtend rot, gelb und schwarz bemalt. Auf dem unglasierten Boden grüne Marke. In schwarz: 23. 22/41 (Dekor). Eingepresst: 7 und 5. Auf dem Sockel bez.: Nacke. H. 26,5 cm. Modell von Carl Nacke (1876 - vor 1931) aus dem Jahr 1919. 1911 für die Porzellanfabrik Gebrüder Metzler & Ortloff, Ilmenau tätig. 1915 drei Entwürfe für die Majolika-Manufaktur Karlsruhe. Zwischen 1918 und 1926 zahlreiche Modelle für die Fraureuther Porzellanfabrik. 1921-30 Mitglied der Bildhauervereinigung Berlin. - Lit.: Susanne Fraas. 'Wachgeküsst' Verborgene Schätze der Fraureuther Porzellanfabrik. Schriften und Kataloge des DPM, Bd. 82. S. 149-150, Abb. 450 und 451. - Zustand: Bemalung min. berieben.
Prezzo di partenza: 330 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 940
Descrizione: Damenschreibzeug 'Symphonie' Philipp Rosenthal & Co., Kunstabteilung Selb um 1913. Porzellan, weiß, glasiert. Vor Tintenfass sitzender Faunknabe mit 2 trällernden Vögeln. Unter der Glasur partiell braun, grün, blau und grau bemalt. Unter der Glasur grüne Marke. Eingepresste Modellnr. K 246. Auf dem Sockel rücks. bez. Ferdinand Liebermann. H. 13,5 cm. - Zustand: Schnabelspitze eines Vogels best. Lit. E. Niecol, Rosenthal. Kunst und Zierporzellan 1897-1945. Bd. 2, Kat.-Nr. 3.0749. Entwurf von Ferdinand Liebermann (1893-1941). Unterglasurdekor von Julius V. Guldbrandsen.
Prezzo di partenza: 500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 941
Descrizione: Rosé, bzw. 'Ruth' Wiener Manufaktur Friedrich Goldscheider, ca. 1912-1920. Fayence, polychrom bemalt und glasiert. Auf dem Sockel bez.: 3992 (Modellnr.) 66 65 und Rosé. Unter der Glasur schwarze Marke. Eingepresstes Skulpturenmarke. H. 55 cm. - Lit.: Robert E. Dechant/Filipp Goldscheider. Goldscheider Firmengeschichte und Werkverzeichnis, Historismus, Jugendstil, Art Déco, 1950er Jahre, Stuttgart 2007, S. 379, Nr. 3992. Tänzerin mit zwei Rosenkörbchen auf dreipassigem Sockel. Dargestellt ist die Tänzerin Ruth Saint Denis (genannt 'Miss Ruth') in ihrem Tanz 'Radha' (Tanz der fünf Sinne, Uraufführung 1906). - Zustand: eine Rockfalte und kleine grüne Gürtelpunkte restauriert - rechte Sockelecke mehrfach gebrochen und unsauber restauriert.
Prezzo di partenza: 2500 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 942
Descrizione: Pierrette (Anita Berber) Philipp Rosenthal & Co., Kunstabteilung Selb 1929. Porzellan, weiß, glasiert. Polychrom und Gold staffiert. Goldrand. Unter der Glasur grüne Marke. Auf der Glasur in Gold: Schwalb. Auf dem Sockel bez.: CONST. HOLZER DEFANTI. H. 31,5 cm. - Lit.: E. Niecol, Rosenthal. Kunst- und Zierporzellan 1897 - 1945, Bd. 2, Kat.-Nr. 3.0508. Frei stehend, ohne Stütze. - Modell von Constantin Holzer-Defanti (1881-1951) aus dem Jahr 1920. Bildhauer, Maler und Zeichner. Von 1918 bis 1927 Tätigkeit als Kunstbildhauer, Thematik Bühnentanz, bei der Porzellanfabrik Rosenthal, in dieser Zeit lieferte er insgesamt 46 Entwürfe. - Zustand: restauriert, Gold berieben.
Prezzo di partenza: 240 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 943
Descrizione: Deckeldose Art Déco Philipp Rosenthal & Co., Selb Kunstabteilung 1928. - Frau mit Vogel - Porzellan, weiß, glasiert. Polychrom und Gols bemalt. Goldrand. Unter der Glasur grüne Marke. Auf der Glasur in Rot: Röder. Eingeritzte Modellnr. 724 (?). H. 5 cm, D. 10 cm.
Prezzo di partenza: 130 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 944
Descrizione: Frauenakt mit Mantel Art Déco Porzellanfabrik Karl Ens, Volkstedt um 1930. Porzellan, weiß, glasiert. Mantel aus Diaphan-Porzellan. Polychrom staffiert. Unter der Glasur grüne Marke und Ens Diaphan-Porzellan. Eingeritzt Modellnr. 5905 II. H. 16 cm.
Prezzo di partenza: 180 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 945
Descrizione: Vase Heinrich Baensch, Lettin/Halle, um 1900-1930. - Blumen - Porzellan, weiß, glasiert. Gelber Fond. Unter der Glasur blaue Marke. Auf der Glasur in Schwarz: Handmalerei und 979/6 510 7. Eingepresst: 979 6 H. 23 cm. - Zustand: Rand min. berieben.
Prezzo di partenza: 70 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 946
Descrizione: 2 Vasen Böhmen, um 1920. - Junge mit Vogel bzw. Jäger in Landschaft - Farbloses Glas mit Tangogelbem und -rotem Überfang. Schattenrissartige Schwarzlotbemalung. H. 19 cm bzw. 16 cm. - Zustand: bei beiden Randchips.
Prezzo di partenza: 50 €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2013-04-20 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 947
Descrizione: Tafelaufsatz mit 4 Putten Königliche Porzellan Manufaktur, Berlin 1910 - Entwurf Prof. Paul Schley (1854-1942). Porzellan, weiß, glasiert. Polychrom und gold außerhalb der Manufaktur bemalt. Unter der Glasur blaue Zeptermarke. Eingestempeltes Jahreszeichen: K für 1910 sowie Modellnr. 9393 und Dreieck. H. 21 cm. D. 42 cm. - Lit.: Treskow 1971, S. 319. - Prov.: Nachlass des KPM-Malers Franz Letzner. Doppelwandig und tlw. durchbrochen gearbeitet. Auf 4 Füßen. Plastisch Blüten und 4 auf dem Rand sitzende Putten. Die Schale wurde 1909 in die Modellbücher eingetragen. Modelliert wurde sie von Fabbri und John. - Zustand: 1 Blüte best.
Prezzo di partenza: 600 €

- Pag. 1234567



  

               SIEBERS

        Arte & Antiquariato
        17.-18. Marzo 2016            

                SIEBERS
 
       Arte Moderna e Design
             18. MArzo 2016 

 



Artaste.it :: Marco Zinutti - via Gemona 32 - 33100 Udine - PI 02581720303 - policy / privacy - Contatti - by Xbress & Explico - Area riservata
Questo sito utilizza cookies per migliorare servizi e informazioni. Continuando la navigazione o cliccando OK si accetta l'utilizzo. Informativa Cookies | OK